Wonderful Indonesia

Guide zum Muck Diving in Manado Bay

Haben Sie schon einmal andere Taucher und Unterwasserfotografen über “Muck-Tauchen” sprechen gehört? Verstehen Sie, was es ist und dies ist so ein beliebter wachsender Trend? Wussten Sie, dass Manado Bay immer beliebter wird für einen Muck-Tauchen und Critter-Hotspot? Hier beschreiben wir alles, was Sie über Muck-Tauchen in Manado und Bay wissen wollen und warum jeder Taucher es versuchen muss!

Wissen Sie, was es ist und dies ist so ein Lieblings-Wachstumstrend? WusstenSie, dassManado Bay in Anerkennung für einen Muck-Tauchen und Critter-Hotspot wächst? Hier beschreiben wir alles, was Sie über Muck-Tauchen in Manado und Bay wissen müssen und warum jeder Taucher es versuchen sollte!

Was ist Muck?

Der Begriff “Muck” stammt aus dem Tauchen unter schlammigen und trüben Bedingungen in einer Umgebung, in der der Meeresboden hauptsächlich aus Sediment, Sand (oft schwarzer vulkanischer Sand), feinem Schlick, Steinen, Seegras oder Korallenschutt besteht.

Wonderful Indonesia

Auf einigen Muck-Tauch-Websites finden Sie auch kleine, sporadische Korallenhaufen oder Flecken von Anemonen und viele Muck-Tauchplätze zusätzlich “Feature” von manmade Schutt von Reifen und Farbdosen bis hin zu Klimaanlagen und Bierflaschen — fragen Sie nach erfahrene Drecktaucher — sie werden wahrscheinlich alle gesehen haben.

Manado Bay Tauchen

Muck-Tauchen leitet seine Namen von dem feinen, schwarzen vulkanischen Sediment ab, das in manado Bay gefunden wurde

Warum Muck Dive?

Muck-Tauchen bietet eine ganz andere Erfahrung als Rifftauchen.Muck-Tauchen nimmt einen viel fokussierteren Ansatz, der am besten als “Critter-Jagd” beschrieben werden kann.In unseren Manado Bay Tauchplätzen decken wir in der Regel einen kleineren Platz ab, als wir wollen, wenn wir in Bunaken oder sogar Bangka rifftauchen — was einen konzentrierteren Ansatz bedeutet, während wir “suchen”.Die Freude, Kreaturen zu finden, ist eine der Hauptattraktionen des Drecktauchens und Sie werden von den Tierchen überrascht sein, die eine unglaublich ausgezeichnete Arbeit leisten, sich in Sichtweite zu verstecken.Wir finden häufig einige außergewöhnliche Darstellungen von ungewöhnlichen Verhaltensmerkmalen wie Züchten, Eierlegen, Jagen, Füttern und sogar Schlüpfen.Mit mythischen Tierchen wie (mehrere Arten von) Froschfischen, extravaganten Tintenfischen, blauer Ring-Oktopus, Mandarinenfisch, Harlekin-Garnelen, Wunderpus und mimischem Oktopus, Dekoratorkrebsen zusammen mit einer vielzahl von Garnelen ist es kein Wunder, dass die weltweit Elite-Unterwasserfotografen verbringen so viel Zeit mit Drecktauchen.

Wichtige Tipps und Strategien für Muck Diving

Langsam bewegen: Dies ist kein Rennen und es braucht Zeit, um Tiere zu entdecken, die getarnt sind.Geben Sie Ihren Augen Zeit, Objekte genau zu greifen und zu studieren — nicht nur, indem Sie einen flüchtigen Blick werfen.Achten Sie auf Merkmale wie unterscheidbare Flossen oder Augen und versuchen, unter Trümmern zu schauen, viele sauberere Garnelen und commensale Fischarten verstecken sich in den schattigen Bereichen um den Boden von Felsen, Baumästen sowie Müll.Sie werden einen relativ kleinen Ort abdecken, so dass Sie es sich leisten können, langsam zu gehen.

Auftrieb: Denken Sie daran, ihre Auftriebszeiten jederzeit hervorragend zu kontrollieren.Viele Tierchen auf unseren Manado Bay Muck Tauch-Websites lagen knapp unter dem Sand und können einen bösen Stachel liefern, falls Sie versehentlich gegen sie aufbürsten.Die Perfektionierung Ihres Auftriebs wird Ihre Unterwasserfotografie auch in Sprüngen und Grenzen verbessern, da Sie in der Lage sein werden, regungslos zu schweben, ohne die Bodenzusammensetzung (oder den Critter) zu stören, während Sie Ihre eigenen Aufnahmen maximieren.

Halten Sie Ihre Flossen nach oben: Der feine Schlick auf dem Boden ist ziemlich leicht gestört und ein sorgloser Flossenkick kann eine Schlickwolke herbeiführen, die die Sichtbarkeit einschränkt und eine längere Zeit als Sandpartikel benötigt, um sich abzusetzen.Beim Finnen, treten und nutzen Sie eine Frosch-Stil-Technik, die Ihre Knie bei 90 Grad gebogen und Ihre Flossen erhöht und hinter Ihnen erhöht — ähnlich wie die Technik von Höhlentauchern verwendet.Werfen Sie jetzt einen Blick zurück, um sicherzustellen, dass Sie keine Schlammwolke hinterlassen.